Kirby CMS vs. WordPress: Welches CMS ist das Beste für KMUs?

Kirby CMS ist eine grossartige Wahl für KMUs, die nach einer einfachen und benutzerfreundlichen Möglichkeit suchen, ihre Homepage zu erstellen. Im Gegensatz zu WordPress ist Kirby viel einfacher zu bedienen und verfügt über ein intuitives Benutzerinterface, das jeder benutzen kann. Darüber hinaus bietet Kirby eine Vielzahl von Plugins, die es Benutzern ermöglichen, die Funktionalität der Website anzupassen und zu erweitern.

Es gibt neben WordPress auch noch andere CMS. Kirby CMS wäre eines. Will man den Statistiken glauben, dann laufen ca. 30% (je nach Quelle sogar 40%) aller Webseiten im Internet mit WordPress. Das birgt gewisse Risiken:

  • WordPress ist ein lukratives Ziel für automatisierte Hackerangriffe. Viele Ziele = viele Chancen, ein Opfer zu finden.
  • Jeder kann mitmachen. Die Qualität gewisser Plugins lässt zu wünschen übrig.
  • Die schiere Menge an Plugins birgt immer wieder Sicherheits- und Geschwindigkeitsrisiken, sowie die Seite „kaputtzumachen“.
  • Aufwändiger Unterhalt, denn Plugins müssen ständig aktualisiert werden, um zu verhindern, dass Fall 1 auftritt.
  • Ein Umzug auf einen anderen Server birgt immer gewisse Überraschungen.

Der grosse Vorteil von WordPress: Die schiere Unendlichkeit an Plugins. Es gibt für alles ein Plugin und für jeden Dienst eine Anbindung.

Wir als Webdesign Agentur musste aber feststellen, dass unsere Kunden diese \“Power\“ gar nicht nutzen! Der Standardfall ist, dass wenige bis gar keine strukturellen Änderungen an einer Seite gemacht werden, sondern lediglich hier und da inhaltlich Anpassungen gemacht werden.

Warum sich also, die ganzen Nachteile aufhalsen, wenn die Vorteile gar nicht zum Zug kommen?

Wir als Webdesign Agentur haben daher eine Alternative bereit: Kirby CMS.

Die ganz simple, aber funktionale Adminoberfläche

Kirby CMS kurz erklärt

Kirby CMS ist ein leistungsstarkes Content Management System (CMS), das für Unternehmen, Agenturen, Freiberufler und Kreative entwickelt wurde. Es ist ein leicht zu bedienendes, flexibles und leistungsfähiges System, das sich an jede Art von Website anpassen lässt. Die Benutzeroberfläche des Systems ist intuitiv und einfach zu bedienen, so dass es für jeden Benutzer zugänglich ist.

Mit Kirby CMS können Benutzer Inhalte schnell und einfach hinzufügen, bearbeiten und verwalten, ohne dass ein tiefgreifendes technisches Wissen erforderlich ist. Es ermöglicht den Benutzern, Inhalte zu erstellen, zu bearbeiten und zu veröffentlichen, und unterstützt auch das Erstellen von benutzerdefinierten Feldern, die für jeden unterschiedlichen Inhaltstyp benötigt werden. Darüber hinaus bietet Kirby CMS eine Vielzahl von Plugins, die es Benutzern ermöglichen, die Funktionalität ihrer Website anzupassen und zu erweitern. Dank der einfachen und benutzerfreundlichen Oberfläche können Benutzer schnell lernen, wie man mit Kirby arbeitet.

Kirby CMS verzichtet zudem komplett auf eine Datenbank und läuft auf einem einfachen PHP Hosting. Sind wir ehrlich, für kleine Seiten ist eine Datenbank eigentlich eh überflüssig. Kirby Websites – Ein Beispiele unter der Lupe

Wann WordPress, wann Kirby?

Nicht jedes Problem lässt sich mit einem Hammer lösen. Manchmal ist der Schraubenzieher die bessere Lösung. Als Faustregel gilt:

WordPress verwenden wenn:

  • Du sehr viel Inhalte erwartest (hunderte von Seiten)
  • Du ohne viel Aufwand Integrationen in andere Systeme möchtest
  • Du eine Community Plattform entwickeln möchtest, wo deine User auch etwas schreiben können.
  • Du sehr viel Traffic erwartest, so dass ein Server nicht mehr ausreicht.

Kirby CMS ist zu empfehlen, wenn:

  • Du relativ statischen Inhalt hast
  • Du nicht selber regelmässig neue Seitenlayouts machen möchtest
  • Du eine überschaubare Menge an Inhalt hast

Du hast ganz spezielle Anforderungen? Vielleicht eignet sich keines dieser Systeme! Dann auf keinen Fall auf Biegen und Brechen etwas machen.

Immer noch nicht sicher, ob Kirby CMS oder WordPress?

Kontaktiere uns und wir sprechen darüber. Im gemeinsamen Gespräch wird sich die Lösung relativ schnell offenbaren.

Was verwenden wir für Wundernetz?

Für Wundernetz verwenden wir WordPress. Ja, die Seite ist definitiv nicht gigantisch, aber ich bin immer wieder am Experimentieren und Ändern von Seitenlayouts. Das wäre grundsätzlich mit Kirby CMS auch möglich, aber halt doch nicht ganz so dynamisch. Wie gesagt: für jedes Problem das geeignete Werkzeug.

Wir haben hier lediglich 2 Systeme vorgestellt, aber es gibt noch viel mehr CMS Systeme. Hier haben wir eine Liste mit Fragen, welche bei der Evaluation des richtigen CMS helfen: „Welches CMS sollen wir nehmen? – Die 14 wichtigsten Fragen„.